Aline Peier

Projects Colombia

Durch mein Bachelorstudium der Sozialer Arbeit bin 2017 ich zu meinem ersten Volontariatseinsatz in Kolumbien gekommen. Ein Jahr später kam ich wieder zurück, in meinem Gepäck: ein zweites Zuhause in Südamerika, eine zweite Familie, Freunde und unzählige Erlebnisse – positive sowie negative. Ich habe die Sprache, Kultur und Menschen vor Ort kennen und lieben gelernt, aber auch die bestehenden gesellschaftlichen, sozialen und politischen Probleme miterlebt.

Ich war mir meines privilegierten Lebens stets bewusst, bereits vor diesem Aufenthalt. Jedoch wurde ich erneut in meiner Motivation bestärkt, mich nachhaltig für die Verbesserung der Lebensqualität der Betroffenen zu engagieren, ganz nach dem Motto: „Viele kleine Leute an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, können das Gesicht dieser Welt verändern.“